Drübeck feiert Romantische Nacht

Kartenvorverkauf für den Jahreshöhepunkt des Klosters Drübeck hat begonnen

Die Romantische Nacht des Jahrgangs 2017 wird am Sonnabend, 5. August, im Kloster Drübeck stattfinden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, der Kartenvorverkauf ist gestartet. Erstmals werden keine gesonderten Karten für die beiden Hauptkonzerte angeboten.

 

Kultur und Kulinarisches werden zur Romantischen Nacht an vielen Plätzen auf dem Kloster-Gelände angeboten. Foto: Jörg Niemann/Archiv
Kultur und Kulinarisches werden zur Romantischen Nacht an vielen Plätzen auf dem Kloster-Gelände angeboten. Foto: Jörg Niemann/Archiv

 

Von Jörg Niemann
Drübeck ● Mit einem Novum beim Kartenangebot ist der Vorverkauf für Eintrittskarten für die nächste Romantische Nacht im Kloster Drübeck gestartet. Tickets können ab sofort zum Preis von 16 Euro im Klostercafé erworben werden. Damit ist der Preis im Vergleich zum Vorjahr um einen Euro gestiegen, allerdings beinhaltet die Karte auch den Eintritt zu den beiden „großen“ Konzerten, für die bislang immer nur gesonderte Karten verkauft wurden.
Die Konzerte in der Klosterkirche St. Vitus und im Adelbrinsaal der Domänenscheune gestalten in diesem Jahr das Projekt „The Inner Voice“ (Die innere Stimme) um die beiden Magdeburger Musiker Manuel Richter und Daniel Heine. Sie treten um 19.30 Uhr in der Klosterkirche auf.

Zur gleichen Zeit startet das Gastspiel des „Duo Sommerfeld“ in der Domänenscheune. Sängerin Elena Janis sowie der Dresdener Komponist und Jazz-Musiker Wolfgang Torkler bilden dieses Duo und sind zudem in vielen anderen Musikprojekten aktiv. Elena Janis gehörte zum Beispiel dem Bundesjugendjazzorchester an, Wolfgang Torkler ist langjähriger Musiker bei den Lesungen des Schauspielers Rolf Hoppe (übrigens ein Südharzer, der in Ellrich auf die Welt kam). Neben diesen musikalischen Höhepunkten werden weitere Künstler verschiedenster Coleur zum Gelingen der Romantischen Nacht beitragen. Verpflichtet wurden die Classic-Rebels mit ihren „Bach Refelctions“, die Jeanine-Vahldiek-Band, Die Kulturbeauftragten (klingt nach Comedy – ist es aber nicht), das Telemann-Kammerorchester und der Kloster-Gospel-Chor aus Drübeck, der erstmals bei einer Romantischen Nacht mitwirkt. Literatur und Tanz kommen ebenfalls nicht zu kurz.
Und die Kulinarik erst recht nicht, denn die Klosterköche bitten ab 19 Uhr zu einem exklusiven Viergangmenü unter dem Scheunendach. Der Preis dafür beträgt 35 Euro und die Veranstalter bitten um rechtzeitiges Anmelden, da die Platzkapazitäten begrenzt sind.
Doch auch abgesehen von dem Viergangmenü muss kein Besucher hungern oder Durst
leiden. Dafür sorgen eine Vielzahl von kulinarischen Angeboten, die auf dem gesamten Klostergelände zu finden sind.
Beginnen wird die Romanitische Nacht wie gewohnt um 18 Uhr mit dem Einlass am Haupteingang Klostergarten und vom Kloster-Parkplatz. Die Nebeneingänge sind geschlossen.
Hinweise zu Parkmöglichkeiten werden unmittelbar vor der Veranstaltung veröffentlicht.


Mehr Informationen zur 16. Romantischen Nacht

 


Quelle: Volksstimme, Sonnabend, 24. Juni 2017
Foto: Jörg Niemann/Archiv


Hinterlasse einen Kommentar