Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

16. Romantische Nacht

5. August, Samstag 18:00

15. Romantische Nacht im August 2016 Kloster Drübeck Harz

18:00 Uhr

Tausend Lichter erhellen die Nacht voller Überraschungen im historischen Klosterambiente mit Musik, Tanz, Lyrik, kulinarische Köstlichkeiten und Märchenerzählung. Äbtissin Eleonore zu Stolberg-Wernigerode (1723 – 1786) bittet zu Tisch (Viergangmenü)


19:30 Uhr in der Klosterkirche St. Vitus

,,The Inner Voice“ mit Manuel Richter

Eigenkompositionen, Popklassiker und aktuelle Songs zur akustischen Gitarre, Klavier und Bass werden Ihnen vom Trio „The Inner Voice“ präsentiert.

Eine musikalische Reise durch die letzten Jahrzehnte der Popmusik in eigenen Interpretationen, live und unplugged, ohne doppelten Boden:
Das Trio aus Magdeburg ist mittlerweile seit mehr als 15 Jahren musikalisch unterwegs.
Mal loungig entspannt, mal rockig – es ist für jeden etwas dabei, u.a. von Amy MacDonalds, Coldplay, Philipp Poisel, Mark Forster, Andreas Bourani uvm.

Auch Klassiker u.a. von Queen, Beatles, Abba, Bee Gees, Mike & the Mechanics, Keimzeit; Rio Reiser, Udo Lindenberg dürfen im Repertoire der Musiker nicht fehlen.

Gespielt werden neben Coverversionen auch eigene Titel, die unlängst auf den Alben “Love & Devotion”, „Melody“ & „Emotional Harbour“ erschienen sind.
Die Musiker haben unter anderem durch die Auftritte auf den Schiffen von AIDA bereits über die Bundesgrenzen hinaus Bekanntschaft erlangt.

 

Manuel Richter – Gesang, Gitarre
Hannah Schwarz – Gesang, Percussion
Daniel Heine – Gitarre, Bass


19:30 Uhr im Adelbrinsaal

,,Duo Sommerfeld“

Begleiten Sie Elena Janis und Wolfgang Torker auf ihrer musikalischen Weltreise durch Pop und Jazz Nord- und Südamerikas in Verbindung mit modernen deutschen Songs.

Die Freiheit liegt in der Reduktion. Eine Stimme. Ein Piano. Und dazwischen unendlich viele Nuancen voller Vertrautheit, Wärme, Verspieltheit, Melancholie. Das fein ausgewogene Bühnenprogramm nimmt das Publikum auf eine musikalische Weltreise mit, beginnend im vertrauten heimischen Volksliedgut, raffiniert bearbeitet und neu vertont. Gelockt durch kleine Swing-Anklänge machen sich die Lieder auf den Weg in Richtung Amerika. Jazz, Soul und Pop werden von Duo Sommerfeld auf eigene Weise adaptiert und zelebriert, bevor es weiter geht in Richtung Karibik und Brasilien. Völliges Abtauchen in eine Welt von Tropenfieber, Samba und Saudade. Am Ende steht die Rückkehr nach Europa, und die gelungene Transformation alles Erlebten in Form neuer eigener Songs, die sich aus Einflüssen verschiedenster Stilistiken bedienen. Wolfgang Torkler webt mit seinem Pianospiel den perfekten Klangteppich für diese ergreifende Stimme. Und es scheint blindes Verständnis zu sein zwischen beiden Instrumenten. Das fasziniert und berührt auch das verborgenste Herz.

 

Elena Janis – Gesang
Wolfgang Torkler – Piano


Freuen Sie sich unter anderem auch auf:

  • Harzer Tenorhornquartett
  • Telemann Kammerorchester
  • Kloster-Gospel-Chor Drübeck
Die Kulturbeauftragten kommen!

Entspannt verzücken die drei Braunschweiger Paul, Soeren und Matthias ihr Publikum mit akustischen Pop/Jazz – Versionen aktueller und ewig-aktueller Popular- und Filmmusik von Nat King Cole bis Avicii, von Cab Calloway bis Ed Sheeran, von „Findet Nemo“ bis „Der kleine Hobbit“.
Neben den feinen Stimmen und ausgezeichneter Tasten- und Saitenarbeit glänzen „Die Kulturbeauftragten“ im lustvoll improvisierter Moderation und einem spürbaren Kontakt zum Publikum, der allen das Gefühl vermittelt, Teil des Events zu sein.

Romantische Lieder und Duette

Wie verlaufen die „Wege der Liebe“? Sind sie gradlinig oder verschlungen? Mal präsentieren sie sich leuchtend klar, mal etwas Verborgen … Jeder Liebende macht seine eigenen lustvollen, verwirrenden und auch schmerzlichen Erfahrungen. Die Liebe beschäftigte seit jeher zahlreiche Dichter und Komponisten. Besonders die Epoche der Romantik war umhüllt von einem zarten Schleier des Gefühls. Im Programm „Wege der Liebe“ entfalten die Sopranistinnen Grit Wagner und Shirley Radig gemeinsam mit Pianist Martin Richter romantische Lieder und Duette von Felix Mendelssohn-Bartholdy und seiner Schwester Fanny Hensel, Robert Franz, Johannes Brahms sowie Robert Schumann. Eine Hommage an die Liebe und das Leben, die zum Träumen anregt, persönliche Erinnerungen weckt und die Seele beglückt.

Crossroads – GROOVY WORLD GUITAR

Silvio Schneider – Gitarrist, Komponist, Weltenbummler – setzt mit dem Solo-Programm „Cross­roads“ seinen musikalischen Weg der letzten Jahre konsequent fort: Er mischt Smooth-Bossa mit groovy-funkigen Rhythmen, Jazz mit Pop, dazu ein paar Einflüsse aus dem Flamenco, der Klassik, elektronische Sounds und Loops und entwickelt so seinen ganz eigenen Sound:
GROOVY WORLD GUITAR
Seit seinem Gitarren- und Kompositions-Studium in Dresden beschäftigt er sich intensiv mit lateinamerikanischer Musik und ist mit seinen Projekten seit über 20 Jahren auf der ganzen Welt unterwegs.

Mediterran/Chanson/Klassik/Tango/FilmmusikSalon Pernod spielt mit viel Spaß und Virtuosität neben französischen Musettes, Chansons, italienischer Klassik/Volksmusik und Eigenkompositionen auch Tango, Filmmusik und swingende Jazzmusik. Salon Pernod reist mit Ihnen musikalisch an die Côte d’Azur – mediterranes Flair vom Feinsten. Salon Pernod ist für alle fröhlichen Anlässe auf Winzerfesten, Stadtfesten, Kongressen, Empfängen, in Kaffeehäusern, auf Messe-Events, Bällen, Weinfesten, Ausstellungseröffnungen, Privatpartys, in Weinstuben und französischen Restaurants ein hervorragender Stimmungsmacher.
Mediterrane Leichtigkeit und Lebensfreude auf gehobenem musikalischem Niveau.
Konzert für Trompete, Violine und Hammond Orgel

Drei Virtuosen mit klassischer Ausbildung und Rockstarcharisma. Zusammen erschaffen sie einen einzigartigen musikalischen Stil der die Tiefe der klassischen Kompositionen mit der Vielfalt anderer Stilrichtungen verbindet. Hinter dem neuen Programm „Bach Reflections“ verbirgt sich eine atemberaubende Mischung aus den Kompositionen J.S.Bach`s mit ihrer Tiefe und der Leichtigkeit des Jazz. Kreiert wird eine Musik zwischen den Welten, die Spannungsbögen aufbaut und neue Erlebnissphären öffnet.Die Ausnahmemusiker, eroberten die Bühnen als auch die Herzen Ihrer musikbegeisterten Fans in ganz Europa mit ihrem Spiel, dass ebenso mutig wie kontrolliert, expressiv und geschmeidig ist. Als gefragte Solisten Ihrer Generation gastierten Sie unter anderem in der der Berliner Philharmonie, dem Gewandhaus zu Leipzig als auch auf den bedeutenden Bachfestivals in Leipzig und Köthen. Daniel Schmahl und Matthias Zeller zelebrieren die Kunst, Werke von J.S. Bach im jazzig-modernen Klanggewand neu aufleuchten zu lassen. Unterstützt werden sie dabei von Marius Leicht an der Hammond-Orgel! Schillernd stehen Ihre einzigartigen Arrangements für ein intensives Musikerlebnis im Stile von David Garrett und Till Brönner. Spannungsvolle Grooves, schwebende „Air`s“ verbunden mit expressiver Virtuosität und effektvollen Klangflächen ergeben ein unvergessliches Konzerterlebnis.

Das aktuelle Album der JEANINE VAHLDIEK BAND heißt „no hardship“ und „Leichtigkeit“ trifft genau den Kern ihrer Musik und Texte.
Die Band überzeugt mit einer faszinierenden Besetzung: Harfe, Gesang und Percussion verschmelzen zu einem sehr eigenständigen, besonderen Sound. Die Songs mit Einflüssen aus Pop, Rock, Jazz, alle selbst geschrieben und beeindruckend in Szene gesetzt, lassen sich nicht in eine Schublade stecken. Jeanine Vahldiek (Harfe, Gesang, Weissenborngitarre) sowie Steffen Haß (Percussion, Gesang, Ukulelenbass) erschaffen live durch ihr unbekümmertes Auftreten eine erstaunlich publikumsnahe und entspannte Atmosphäre. Jede Menge Humor, Inspiration und die philosophischen Songtexte schließen sich nicht aus, sondern passen zum originellen Stil der beiden Musiker. Bei den Konzerten der Band dauert es nur Sekunden, bis einen diese Magie erreicht, die Jeanine und Steffen mit ihrem unvergleichlichen Sound und ihrer Natürlichkeit verströmen. In einem Konzert der JEANINE VAHLDIEK BAND lernt man völlig neuartige Klangwelten kennen, die auf den Zuhörer wie hypnotisierend wirken.
„…Ika, ich verzweifle, wenn ich nicht ein bißchen tanzen kann…“So wendet sich Luise, Herzogin zu Mecklenburg, später Königin von Preußen, in einem Roman an ihre Schwester Friederike. Die 14 Tänzerinnen und Tänzer der Gruppe TanzEleganz aus Stendal folgen dieser Tradition. Wir laden Sie ein in den „Historischen Tanzgarten“, um Tänze – vornehmlich des 17. und 18. Jahrhunderts – zu genießen. Lassen Sie sich in die Roman-Welt von Jane Austen verführen! Seien Sie dabei, wenn Szenen wie Gemälde erstellt werden! Entdecken Sie dabei gern eigene Fotomotive!
Sie erleben Tanzprogramme jeweils ab 19 Uhr und 21 Uhr sowie kurzweilige Bild-Inszenierungen in der Tanzpause.
Sprechen Sie uns gern im Tanzgarten an! Doch bedenken Sie:„Jeder Schritt ist gefährlich, es könnte der Anfang für einen neuen Tanz sein!“
Ein Schattenspiel mit viel Musik um die Geheimnisse der Nacht.
Die Nacht senkt sich langsam über den Wald, das letzte Abendlied verklingt.
Aus der Stille erwacht ein wundersames Treiben in der Dunkelheit.
Nachtfalter und Irrlichter tanzen ihren Reigen bis der Mond auf geht und in seinem hellen Licht die Bewohner des Waldes enthüllt.
Die Glocken läuten Sturm, ein Feuer ist ausgebrochen. Erst ein himmlischer Wolkenbruch löscht die Gefahr und es ist wieder still im Wald. In der Morgendämmerung erwachen die Vögel. Ein neuer Tag beginnt.
Lassen Sie sich verzaubern von wunderschönen irischen Märchen. Genießen Sie die Reise in eine Märchenwelt der besonderen Art. Anette Link, Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft, entführt gekonnt Ihre Gedanken – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Meschugge sind wir beideLeseperformance mit der Autorin & Schauspielerin Claudia S.C. Schwartz, musikalisch untermalt von Shaul Bustan„Die Liebesgeschichte zwischen der deutschen Schauspielerin Claudia Schwartz und dem israelischen Komponisten Shaul Bustan ist ein Beitrag zur Menschlichkeit.“
Giora FeidmanAls Claudia Shaul kennenlernt geht alles ganz schnell: die deutsche Schauspielerin und der israelische Komponist verlieben sich ineinander. Doch Shaul ist der Enkel eines Holocaustüberlebenden und Claudias Großvater war Wehrmachtssoldat. Ist ihre Liebe zu verrückt? Zu meschugge? Irgendwo zwischen Christen- und Judentum, Klein- und Großfamilien, Spätzle und Hummus sowie schwäbischer Korrektheit und israelischer Chuzpe findet das junge Paar nicht nur seine Vergangenheit, sondern auch seine Zukunft.Eine Lesung voller Herz und Humor über eine ganz große Liebe.Es gibt die Möglichkeit nach der Lesung, das Buch zu erwerben und sich signieren zu lassen.


19:00 Uhr

Äbtissin zu Stolberg-Wernigerode lädt zu Tisch
Viergangmenü an der fürstlichen Tafel unter dem Scheunendach
35,- EUR Reservierung erbeten


0.45 Uhr

Andacht zur Romantischen Nacht
mit musikalischer Begleitung durch den Kloster-Gospel-Chor Drübeck
Leitung: Pfarrer Michael Bornschein


Noch mehr Romantische Nacht
Eintritt: 16,- EUR (Kinder bis 12 Jahre frei)

Achtung! Dieses Jahr neu: Alle Konzerte und Auftritte sind bereits im Eintritt enthalten.


16. Romantische Nacht im Evangelischen Zentrum Kloster Drübeck

 

„Mit allen Sinnen genießen“ – unter diesem Thema steht die Romantische Nacht seit nun 16 Jahren. So möchten wir erneut am 05. August 2017 gemeinsam mit Ihnen durch die Gärten schreiten, hier und da die Sinne für Köstlichkeiten der Region, des Klosters, der Romantischen Nacht schärfen. Um 18.00 Uhr öffnen sich die Klostertore und unser Team begrüßt Sie mit einer kleinen Erfrischung (Eintritt 16,00 EUR, Kinder bis 12 Jahre frei).

Jahr für Jahr werden kulinarische und musikalische Glanzpunkte von einer zauberhaft illuminierten Kulisse umrahmt. Tausend Lichter erhellen die Nacht voller Überraschungen im historischen Klosterambiente mit Musik, Tanz, Lyrik, kulinarischen Köstlichkeiten und Märchenerzählungen.

Auch für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Neben leckeren Verköstigungsangeboten an unseren Ständen und einer Brutzelecke auf dem Gelände, bittet ebenso Äbtissin Eleonore zu Stolberg-Wernigerode (1723-1786) zu Tisch. Im romantischen Ambiente erhalten Sie ein exklusives Viergangmenü an der fürstlichen Tafel (inkl. Getränk 35,00 EUR – Reservierung erbeten).

Seien Sie gespannt auf unser abwechslungsreiches Programm. In diesem Jahr sind alle Konzerte und Auftritte im Eintritt enthalten. Begleiten Sie das „Duo Sommerfeld“ auf ihrer musikalischen Weltreise durch Pop und Jazz, lauschen Sie Eigenkompositionen und Klassikern des Trios „The inner voice“ mit Manuel Richter oder begeben sich auf die romantischen „Wege der Liebe“.  Besonderes Highlight sind die neu interpretierten Bach-Klassiker vorgetragen als „Bach Reflections“ auf Trompete, Violine und Hammond Orgel.

Freuen Sie sich unter anderem auch auf historische Tänze von „TanzEleganz“, eine Lesung der besonderen Art und „Schlafende Bäume“ im Schattenspiel. Lauschen Sie außerdem Anette Links spannenden Erzählungen und lassen Sie sich in die Märchenwelt entführen.

Entdecken Sie die vielfältigen Stände der Region auf unserem Gelände. Zwischen liebevollen Kunsthandwerksstücken, Keramikarbeiten oder Gartenaccessoires finden Sie sicher ein schönes Andenken für zu Hause. Zudem erhalten Sie interessante Informationen unserer Partner. Für einen guten Veranstaltungsüberblick nutzen Sie gerne unser Programmheft inklusive Zeit- und Lageplan.

Zur Nacht findet traditionell eine Andacht in der Klosterkirche St. Vitus mit Pfarrer Michael Bornschein statt. Diese beschließt um 0.45 Uhr die Romantische Nacht und begleitet unsere Gäste mit guten Gedanken auf dem Nachhauseweg.

„Wer in meinen Garten schaut, schaut in mein Herz.“ (Hermann von Pückler-Muskau) In diesem Sinne, wünschen wir all unseren Gästen und Freunden unvergessliche Stunden zur Romantischen Nacht im Kloster Drübeck. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Informationen zum Download Presseartikel lesen

Impressionen aus dem Vorjahr

Details

Datum:
5. August, Samstag
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck
Klostergarten 6
Drübeck, Sachsen-Anhalt 38871 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
03945294300
Webseite:
www.kloster-druebeck.de